EtnoSaraj

“Sarajevo Roots”

Sarajevo, entwickelte sich zum geographischen und kulturellen Zentrum des ehemaligen Jugoslawien. Es gilt als Schmelztiegel der Einflüsse aus dem Osten und dem Westen. Seine multikulturelle Bevölkerung führte zu den unterschiedlichsten musikalischen Ausdrucksformen.

EtnoSaraj hat seine Wurzeln und Inspirationen von den zahlreichen musikalischen Schätzen dieses Landes. Diese Schätze sind inspirierende Echos der Mystik des Ostens, der rauen Leidenschaft der Gypsies, der Eleganz des alten Wiener Hofes, der warmen, mediterranen Rhythmen, der sich bewegenden Klänge der spanischen Juden und vieles mehr. All diese Einflüsse tragen auch zu der einzigartigen Musikrichtung „Sevdah“ bei.

Den Pfaden der vergessenen musikalischen Karawanen des Balkans folgend präsentiert EtnoSaraj einen Reisebericht geschmückt mit Ornamenten aus vergangenen Zeiten, jedoch aufgefrischt durch einen modernen Sound unter Beibehaltung des Respekts für seine traditionellen Wurzeln. Der magische Moment in der Musik, der Publikum mit den Künstlern, Vergangenheit mit der Gegenwart verbindet und Vergangenes wieder aufleben lässt, ist ausreichender Grund für EtnoSaraj diese Reise fortzusetzen.

Abgesehen davon, dass EtnoSaraj die Musik des ehemaligen Jugoslawien, insbesondere Bosnische „Sevdah“ Musik spielen, haben sie auch ihr eigenes Repertoire. Akkordeonist Nermin Tulić ist der Gründer und Leiter der Gruppe und verantwortlich für das variable Musikprogramm.

Ensemble:

Nermin Tulić – Gesang, Akkordeon & Saz

Nicolas Perrin – Gitarre

Larsen Genovese – Violine

Emre Aydin – Akustische Bassgitarre

German Papu Gigena – Perkussion

„…Ihre Musik ist Ausdruck von Heimweh und Melancholie, von Schmerz und Freude, von Liebe und Dankbarkeit.“ [GN Zeitung]

„Niederländische Weltmusik hat eine (Welt)spitzen Ensemble dazu gewonnen!“ [NoBorderz]

„…Auffallend schön sind „sevdalinka“, die leidenschaftliche Lieder aus Bosnien. Das was in Spanien der Duende ist, der Saudade in Portugal, so ist das musikalische Äquivalent aus Bosnien der bosnische „Sevdah“.

„…Was für eine Qualität…“…Melancholie und ein warmblutiger Rhythmus…“…herrlichen Kombinationen…“…Ihren eigenen Atmosphären…“…ruhig und einfühlsam, dann wieder Roh und leidenschaftlich…“ [Dagblad Tubantia]

„…Das Akkordeonspiel von Nermin Tulić ist sehr warm und geschmackvoll…“ [Radio 6 World]

„Im Rahmen der derzeitigen, sehr aktiven Strömung der Balkan-Bands in den Niederlanden, ist EtnoSaraj ohne die Zweifel die authentischste!“ [Platomania]

Webseite     Booking: Nermin Tulic

Werbeanzeigen